Zutaten (für 1 Torte, ∅ 15 cm)

Kokos-Pistazien-Torte

  • 3 Eigelb (das Eiweiß für die Buttercrème verwenden)
  • 200 ml Milch
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 140 g Mehl
  • 125 g gemahlene Pistazien
  • 50 g gesüßte Kokosraspel
  • 125 g Rohzucker
  • 3 TL Backpulver
  • ½ TL Salz
  • 90 g weiche Butter
  • Butter zum Ausfetten

Baiser-Buttercrème

  • 3 Eiweiß
  • 120 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 125 g weiche Butter

Anrichten

  • frische Früchte, Beeren oder Kokosraspel
Zubereitung

Kokos-Pistazien-Torte

Den Backofen auf 175 °C Umluft oder Unterhitze vorheizen. Zwei runde Backformen (Ø 15 cm) ausbuttern. Die Eigelbe mit Milch und Vanilleextrakt verquirlen. In einer weiteren Schüssel Mehl, gemahlene Pistazien, Kokosraspel, Zucker, Backpulver und Salz vermengen. Die weiche Butter in die trockenen Zutaten schneiden und mit den Fingern in die Mischung grob einarbeiten.

Mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät die Eigelb­mischung nach und nach einarbeiten, etwa 2 Minuten. Den Teig gleichmäßig auf die vorbereiteten Formen verteilen. Die Böden 23 – 25 Minuten backen. Zur Kontrolle in der Mitte mit einem Zahnstocher einstechen. Kommt er sauber wieder heraus, sind die Böden fertig. 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann herauslösen.

Baiser-Buttercrème

In einem Topf, auf dem eine große hitzebeständige Schüssel Platz hat, etwas Wasser zum Kochen bringen. Eiweiß, Zucker und Salz mit dem Schneebesen in der Schüssel schaumig schlagen. Auf das heiße Wasserbad setzen und beständig schlagen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat und die Masse glatt ist und sich heiß anfühlt. Das dauert etwa 3 Minuten. Vom Wasserbad nehmen und auf ein feuchtes Tuch stellen damit die Schüssel festen Stand hat.

Jetzt mit dem Handrührgerät das Baiser bei hoher Geschwindigkeit weiterschlagen, bis es abgekühlt ist und weiche Spitzen zieht – etwa 5 Minuten. Den Vanilleextrakt unterschlagen. Die Geschwindigkeit auf mittlere Stufe reduzieren und noch 1 – 2 Minuten weiterschlagen, bis die Masse ganz steif ist und glänzt. Weiterschlagen und dabei esslöffelweise Butter hinzugeben.

Fertigstellen

Die Torte erst zusammensetzen, wenn die Böden vollständig abgekühlt sind. Unebenheiten an der Oberseite der Böden mit einem Sägemesser begradigen, jeden Boden waagerecht halbieren. Drei Böden nacheinander im Aufbau jeweils mit einigen EL der Baiser­-Buttercrème bestreichen und übereinanderschichten. Den letzten mit der glatten Unterseite nach oben darauflegen. Jetzt die Torte dünn und gleichmäßig mit der Crème bestreichen. Auf die Oberseite mehr Buttercreme auftragen und mit einer Palette deko­rative Spiralmuster einzeichnen. Mit frischen Früchten, Beeren oder Kokosraspeln verzieren.

Das Rezept für Kokos-Pistazien-Torte stammt aus dem Buch »Modern Baking« von Cynthia Barcomi. Erschienen im DK Verlag, erhältlich für 19,95 Euro. ISBN 978-3-8310-3894-7 / © DK Verlag, Monika Schürle & Maria Grossmann